EMAILLE GESCHIRR wie zu Oma's Zeiten

Nostalgie puuuuur...

Retro-Geschirr in Emaille, wie wir das bei Oma schon kannten (Neuwaren)
Emaille oder auch Schmelzglas, ist seit alter Zeit im Glas- und Schmiedehandwerk bekannt. Geschmolzenes Glas wird als Beschichtung auf einem Trägermetall, meistens Stahlblech, aufgetragen. Dabei entsteht bei etwas über 800° Celsius eine sehr beanspruchungsstarke und korrosionsfeste Schutzschicht auf dem Metall.

Eigenschaften:
Es kann mal durch unsachgemäße Behandlung passieren, dass die Emaille-Schicht abplatzt (z.B. fallen lassen auf Steinboden etc.), doch tatsächlich sind heutige Emaille-Produkte durch die heutzutage mögliche dünnere Glasschicht schlagfester. Dass die Emaille-Schutzschicht ohne Frage auch trotz der Splittergefahr überragende Eigenschaften besitzt, ist jedoch schon seit der Erfindung des Emailles bekannt.

- Emaille schafft eine schnitt-, kratz-, säuren- und laugenfeste Oberfläche
- Emaille ist leicht zu reinigen, antibakteriell und antiallergisch
- Emaille ist lebensmittelecht (geruch- und geschmacksneutral)
- Dank der Emaille/Schmelzglas entsteht selbst bei intensiverer Benutzung kaum Abrieb
- Optimale Hitzeverteilung & Wärmespeicherung beim Braten & Erhitzen auf allen Herdarten (Ausnahme Induktionsstrom)
- Teilweise auch für Induktionsherd geeignet (Pfeiffenkessel)
- Klima-, UV- und witterungsbeständig, perfekt für Außenbeschilderung
- Unbrennbar
- für Abwaschmaschine geeignet

RUBRIKEN: